Montag, 9. April 2018

Sharj und das Wasser des Lebens

Dieses Buch habe am Anfang vom März gelesen, da ich unbedingt den Beginn der Sharj-Reihe wissen wollte, und ich wurde zum Glück nicht enttäuscht.

Rezension Sharj und das Wasser des Lebens




Buchdetails


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :21.02.2018
  • Aktuelle Ausgabe : 21.02.2018
  • Verlag : AH Tales and Stories S.L.
  • ISBN: 9788494667374
  • Flexibler Einband 244 Seiten
  • Sprache: Deutsch
 Reihenfolge:

Band 1: Sharj und das Wasser des Lichts



Klappentext:

Für Sharj ist es ein Tag wie jeder andere. Doch plötzlich ist sie mit ihrem José in einer vollkommen anderen Welt.
Dort soll sie den König retten.
Als Elfe und Drache stürzen die beiden von einem Abenteuer ins nächste und müssen gegen böse Wesen kämpfen. Der Drache wird entführt, da ist es gut, dass Sharj, die Elfe, bereits zwei Freunde gefunden hat, die ihr helfen möchten, José aus den Fängen der bösartigen Stumps zu befreien. Während Sharj sich in dieser fantastischen Welt behauptet, schmieden ihre Pflegeeltern einen teuflischen Plan um Sharj für immer loszuwerden.

Autorin:

Audrey Harings wurde 1969 in Tier geboren. Schon mit 11 Jahren rezensierte sie Bücher fürs ZDF.
Heute betreut sie Lesegruppen für ausländische Kinder. 

Inhalt:

Sharj und José landen durch Zufall in einer Magischen Welt, wo sie den König retten sollen. Doch sie landen dort nicht als Menschen sondern als Elfe und Drache, und dort muss Sharj als erstes ihren Freund befreien.

Erster Satz:

"Mona, aufstehen!" Jeden Morgen dasselbe.

Meine Meinung:

Da ich schon Band 2&3 gelesen, dachte ich es wäre mal sehr schlau wenn ich Band 1 lesen würde, und die liebe Audrey Harings war so lieb und ließ auch noch diesen Band bei mir daheim einziehen.

Als erstes zum Cover :)
Ich finde das Cover wieder sehr schön gestaltet und auch für Kinder sehr ansprechend, auch finde ich, ist das Buch sowie für Mädchen als auch für Jungs gut gestaltet.

Auch der Schreibstil der Autorin, war wieder sehr flüssig zu lesen und hat einen gefesselt und man wollte unbedingt wissen, ob sie wirklich alles schaffen.
Auch die Bilder zu jedem Kapitel, finde ich schön gestaltet und die Kinder können sich ein besseres Bild von Welt machen und können aber trotzdem ihrer Fantasie ihren freien Lauf lassen.

Sharj war mir von Anfang an sympathisch, sie hat trotz ihres schweren Schicksalschlages das Herz am rechten Fleck und sieht in allem das positive.
Auch José finde ich wirklich nett und man merkt sofort wie sehr er Sharj mag.

Alles in einem finde ich ist es ein gelungener Reihenauftakt für eine schöne Kinderbuchreihe. 

Fazit:

Das Buch bekommt von mir...

Ein ganz großes Dankeschön an die Autorin und an den Verlag für das tolle Rezensionsexemplar 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen