Freitag, 16. Februar 2018

Toller Reihenauftakt: Die Verratenen

Dieses Buch wurde schon vor einer ganzen Weile von euch bei der [SUB des Monats] gewählt und nun habe ich es endlich geschafft es zu lesen und wurde auch nicht enttäuscht :)

Rezension die Verratenen (Band 1)


Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :09.10.2012
  • Aktuelle Ausgabe : 09.10.2012
  • Verlag : Loewe
  • ISBN: 9783785575468
  • Fester Einband 464 Seiten
  • Sprache: Deutsch


Klappentext:

Vertraue niemanden, denn jemand will deinen Tod.
Es könnte jeder sein.

Eine Welt, die perfekt und gereicht erscheint. Sechs Studenten, die dachten, sie kennen die Wahrheit. Doch plötzlich sind sie auf der Flucht, verraten, verfolgt und dem Schicksal ausgeliefert.

Autorin:

Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren. Sie war viele Jahre als Journalistin gearbeitet. Sie schreibt erfolgreich Jugendromane . Heute lebt sie mit ihrer Familie im Süden von Wien.


Inhalt:

Ria ist zutiefst getroffen, als sie vom Tod ihrer besten Freundin erfährt. Doch schon bald vermutet sie das was anderes dahinter steckt und schon ist zusammen mit 5 anderen auf der Flucht.

Erster Satz:

Ich weiß, das etwas Furchtbares  passiert sein muss , als Tomma den Raum betritt.

Meine Meinung:

Die Reihe hatte ich schon lange auf dem Schirm und hatte mir vor 3 Jahren auch den ersten Band bestellt und seitdem schlummerte der erste Band auf meiner SUB und wurde nun endlich befreit.

Als erstes kommen wir zum Cover, es verrät nicht wirklich viel über den Inhalt und macht auch mega neugierig, auf der einen Seite finde ich es auch ein wenig Fade und hätte mir vielleicht einen Eye-catcher gewünscht.

Da ich bis jetzt von jedem Buch von Ursula Poznanski begeistert war, ging ich auch mit hohen Erwartungen an das Buch und wurde zum Glück auch nicht enttäuscht.
Der Schreibstil war wieder sehr flüssig zu lesen und die Seiten flogen nur so dahin.

Die Idee von der neuen, perfekten Welt fand ich einfach super. Manche haben Glück und wachsen in der sogenannten Glaskuppel auf, sie werden dort auf bestimmte Fähigkeiten ausgebildet und auch die Namen werden extra den Kinder für ihre Fähigkeit gegeben. 
Diejenigen die Pech hatten, leben außerhalb der Glaskuppel und werden von allen geächtet und die innerhalb der Kuppel schauen auf sie herab als seien sie was besseres.

Das wichtigste in der Glaskuppel die Rangliste umso weiter man oben ist umso besser ist es. Obwohl in meinen Augen der dauernde Wettkampf für alle ziemlich belastend sein kann.

Unsere Hauptprotagonistin Ria, war mir leider nicht sofort sympathisch, ich fand sie zwar nett von Anfang an aber es hat eine Gewissen Zeit gedauert, bis ich sie komplett in mein Herz geschlossen habe.

Die andere Verratenen fand ich auch sehr nett, bis auf einen und zwar Rias Freund Aurelijo. Ich konnte ihn nicht ausstehen, nur weil der auf der Ranglist Platz 1 war, schaute er teilweise schon ziemlich auf die andere herab. 
Auch auf die Bewohner die nicht in der Kuppel lebten und die 6 aufgenommen haben, schaut er teilweise ziemlich von oben herab an, was ihn mir immer unsympathischer erscheinen lässt.

Wenn ich dagegen sofort ins Herz geschlossen habe war Sandro, er ist einer der Außenbewohner und hat dort einen ziemlich hohen Posten.
Auch hoffe ich natürlich das zwischen ihm und Ria eine Liebesbeziehung entsteht, da ich die beiden zusammen mega süß finden wurde.

Warum die 6 nun wirklich auf der Flucht sind, erfährt man leider in dem Buch nicht und deshalb möchte ich auch unbedingt wissen wie es weiter geht. Es steht nur fest das sie auch einen Verräter in der Runde hatten.

Andere Rezi:

Ich war mal wieder ein bisschen am stöbern für euch...

Andere Rezi


Weitere Bücher von Ursula Poznanski auf meinem Blog:

Stimmen

Fazit:

Das Buch bekommt von mir verdiente....







Kommentare:

  1. Liebe Teresa,

    eine wirklich schöne Rezension. Ich habe bisher noch kein Buch der Autorin gelesen, sollte das aber anscheinend unbedingt mal nachholen.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Jenny :)

      Freut mich das dir meine Rezension gefällt :)
      Kann dir die Bücher der Autorin wirklich nur empfehlen :)

      Liebe Grüße
      Teresa

      Löschen