Samstag, 18. November 2017

Lit.Love Ein Tag voller Bücher

Dieses Jahr ging es für mich und meine Mädels wieder auf die lit.Love. Diesmal waren wir nur am Sonntag. Da ich bis kurz davor nicht wusste ob ich nun am Samstag arbeiten muss oder nicht.



Um 4.45 Uhr klingelte bei mir Zuhause der Wecker, da ich um 5.15Uhr losfuhr um meine Mädels abzuholen.
Wir fuhren mit dem Auto bis nach Memmingen, da dort um 6.06Uhr unser Zug nach München für.
Die Zugfahr verlief ruhig und ohne zwischenfall, jedoch hat keiner von uns wirklich ein Auge zugetan.

Um halb 10 waren wir dann im Random House angekommen, eine halbe Stunde bevor unsere erste Lesung losging.
Der Eingang war wirklich schön gestaltet und insgesamt, fanden wir die Deko sehr schön.


Unsere erste Lesung begann um 10.00 und deshalb konnten wir noch den Vorleseraum anschauen.


Die erste Lesung begann mit Janet Clark, die Autorin von "Ewig dein", die Autorin war uns sofort sympathisch. 
Das die Lesung sehr früh war, war sie leider nur wenig besucht, was ich für die Autorin sehr schade fand, da sie die Lesung echt toll gemacht hat. 
Sie hat sehr spannende und gute Leseabschnitte rausgesucht, sodass man immer neugieriger auf  das Buch wurde, das in meiner Tasche noch ungelesen schlummerte.  Was mich persönlich störte ist, das sie bei den Männer die Stimme verstellt hatte, auch wenn sie es nicht gemacht hat, sie hätte mich damit gefesselt. Was mir dafür positiv aufviel, ist das sie die Gesten sie sie im Buch vorlas, nachmachte. 
Auch gab sie viele Hintergrundinformationen zu bestimmten Stellen preis und auch wie sie genau für bestimmte Dinge recherchierte. 
Alles in einem war es eine tolle Lesung, und ich werde das Buch definitiv noch dieses Jahr lesen.

Nach der Lesung hatten wir eine Stunde frei, und sind dann in den integrieren Buchladen gegangen um dort zu stöbern.
Auf dem Weg dahin war diese tolle Fotowand.


Auch der Buchladen war wunderschön dekoriert.



Natürlich wurde auch eingekauft :) meine Messeneuzugänge, stelle ich euch aber ein einem separaten Post vor :)

Nach der einen Stunde Pause ging es zu der Lesung von Anne Freytag *-* Dort waren wir letztes Jahr schon und waren begeistert und auch dieses Jahr wurden wir nicht enttäuscht.


Diesmal las sie einen drittel aus ihrem aktuellen Buch " Der Mund voll ungesagter Dinge" vor, aus das ich mittlerweile so neugierig bin, das ich es auch noch unbedingt dieses Jahr lesen möchte.
Und dann lass sie noch einen Teil von ihrem neuen Buch vor, das nächstes Jahr im März erscheinen soll.
Dreimal könnt ihr raten wer es sich schon vorbestellt hat^^
Auch hat sie verkündet das sie ihr nächstes Buch wieder als Ally Taylor schreiben wird.
Danach gab es ein tolles Meet&Greet mit ihr *_*


  

  Danach haben wir den Heimweg angetreten mit einer tollen Goodiebag 




Alles in einem war es ein toller Tag auf der Buchmesse. Nur was diesmal schade war, das wir keinen Ausweis bekommen habe, wo drauf stand das wir Blogger sind, so war es auch sehr schwer herauszufinden wer auch Blogger ist um sich mit ihnen auszutauchen.

Auf jedenfall werden wir nächstes Jahr wieder die lit.Love besuchen und diesmal wieder ein ganzes Wochenende. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen