Samstag, 8. Juli 2017

Fluch der Karibik ~ Salazars Rache

Ich war schon Anfang Juni, mit meinen Mädels in diesem Film und habe es jetzt auch endlich geschafft die Rezension dazu zu schreiben.

Filmvorstellung Fluch der Karibik ~ Salazars Rache


Schauspieler: Johnny Depp, Javier Bardem, Brenton Thwaites, Kaya Scodelario. Orlando Bloom, Keira Knightley

FSK: ab 12 Jahren
Studio: Walt Disney Germany
Erscheinungstermin: 25. Mai 2017 (im Kino)
Produktionsjahr: 2017
Spieldauer: 129 min


Klappentext:

Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) stolpert unversehens in ein neues Abenteuer, als eine Truppe Geisterpiraten unter der Führung von Sparrows erklärtem Todfeind Captain Salazar (Javier Bardem) das Teufelsdreieck verlässt, in dem sie bislang festgehalten wurde. Salazar und seine Crew sinnen auf Rache an allen lebenden Piraten und wollen sie töten, allen voran Captain Jack. Diesem bleibt nur eine Möglichkeit, sich aus der brenzligen Situation herauszuwinden: Er muss Poseidons magischen Dreizack finden, der ihm die Herrschaft über die Weltmeere verleiht und mit dem er Salazar in die Schranken weisen kann. Auf der Suche danach trifft er zum einen auf die junge Astronomin Carina Smyth (Kaya Scodelario), die ebenfalls den Dreizack finden will, um sich in der von Männern dominierten Welt der Wissenschaft beweisen zu können, sowie auf den jungen Seemann Henry Turner (Brenton Thwaites), der versucht, seinen Vater zu finden. Dieser ist allerdings mit einem Fluch belegt, der ein solches Zusammentreffen verhindert – und Captain Jack kennt Henrys Vater nur zu gut...

Schauspieler:

Johnny Depp: endlich begeistert er wieder als Jack Sparrow und ich muss sagen ich fand ihn grandios. Mit seiner frechen Klappe, bringt es sich wieder in die eine oder andere Schwierigkeit über die man teilweise nur schmunzeln kann.

Kaya Scodelario: spielt Carina Smyth die in diesem Zeitalter für eine Hexe gehalten wird, nur weil sie lesen und schreiben kann, außerdem ist sie eine der Hauptrollen, die war mir von anfang an sympathisch auch weil sie kein Blatt vor dem Mund nahm.

Brenton Thwaites: spielt Henry Turner der Sohn von Will Turner (Orlando Bloom), auch er war mir von anfang an sympathisch und es war auch definitiv nicht der letzte Film wo ich mit ihm gesehen habe, da ich ihn wirklich toll finde.

Inhalt:

Henry hat ein Ziel, seinen Vater endlich von dem Bann befreien und nur einer kann ihm dabei helfen und zwar Jack Sparrow. Doch bevor er ihn findet stößt er auf Carina Smyth, die aufgrund Hexerei gehängt werden soll. Zusammen mit ihr und Jack macht er sich nach dem Magischen Dreizack und gleichzeitig fliehen sie vor Salazar der sich geschworen hat Jack umzubringen.

Meine Meinung:

Nachdem mich der letzte Teil der Reihe nicht wirklich überzeugen konnte, ging ich eher skeptisch in den Film und wurde positiv überrascht.
Als erstes trifft man auf Henry im Alter von 8 Jahren, er will seinen Vater endlich für immer bei sich haben, doch dieser will ihn nicht auf seinem verfluchten Schiff haben. Und Henry schwört an diesem Tag, er wird einen Weg finden seinen Vater zu befreien. 
Danach macht der Film einen Sprung und man lernt Herny mit ich schätze 16 Jahren wieder neu kennen. Hier stoßen wir ziemlich schnell auf Salazar, der auch seit Jahren verflucht ist und das dank Jack.
Salazar ist in meinen Augen auf der einen Seite ein übler Bursche und auf der einen Seite ein armes Wurstchen. Also ich weiß nicht wirklich was ich von ihm halten soll^^ aber der Schauspieler ist toll. Er hat es wirklich toll umgesetzt und ich hoffe das ich ihn mal wieder als Bösewicht sehen werde.
Auf der Suche nach Jack stößt Henry auf Carina und man merkt relativ schnell, dass sie Henry den Kopf verdreht hat, am Anfang hatte ich ein bisschen Angst das sich die Liebesgeschichte in den Vordergrund drängt, doch sie blieb schön im Hintergrund und teilweise hatte ich das Gefühl das sich die Liebe zwischen den beiden wie im ersten Teil der Reihe zwischen Will und Elizabeth entwickelt, was ich aber auch nicht wirklich negativ fand.
Carina ist eine sehr starke und taffe Frau, in dem Zeitalter wo Hexen ein großes Thema war, war sie eine da sie lesen, schreiben und sich auch noch für Astronomie interessierte.
Allgemein habe ich auch die Schauspielerin ins Herz geschlossen und will jetzt auch unbedingt die Maze Runner Reihe anschauen wo sie auch mitspielt.
Alles in einem kann ich an diesem Teil überhaupt nicht meckern, da er nie an Spannung verliert und einem der Film auch überhaupt nicht lange vorkommt.

Trailer:

Fluch der Karibik ~ Salazars Rache

Fazit:

Der Film bekommt von mir verdiente....

Kommentare:

  1. Hey Te :)

    Den Film habe ich auch schon gesehen und ich kann dir nur zustimmen, ich war auch positiv überrascht und habe mich stellenweise köstlich amüsiert ;)
    Vor allem das Ende hat mich dann zum weinen gebracht <3

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea :)

      Ohja beim Ende musste ich mir auch eine Träne verdrücken.

      Liebe Grüße
      Te

      Löschen